Gemeinsames Statement zu den Aktionen von Querdenken, Gegenprotesten und dem (Nicht)Handeln der Polizei am 3. Januar in Nürnberg

Am 3.1.2021 mobilisierte Querdenken bundesweit nach Nürnberg. Die Stadt hatte die Veranstaltungen von Querdenken im Vorfeld verboten. Lediglich eine Kundgebung, die nicht direkt von Querdenken selbst angemeldet wurde, war um 17:00 am Hauptmarkt genehmigt.

mehr …

Solidarisch durch die Krise! Recht auf Gesundheit verteidigen – gegen “Querdenken” und Corona

Es steht außer Frage, dass es eine Menge guter Gründe gibt, gegen staatliche Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie zu protestieren. Denn die Last der Krise liegt auf dem Rücken derjenigen, die sowieso mehr als genug tragen.

mehr …

Solidarität statt Verschwörungswahn - Antifa heißt Maske auf!

Kundgebung: 03.01.2021, 14:30 - Große Straße (Dutzendteich) Nürnberg

Zusammen mit unseren Genoss:innen von NIKA Bayern, Das Schweigen durchbrechen, Antifaschistische Linke Fürth - ALF und Gruppe Antithese rufen wir zu Protesten gegen Querdenken am 3.1.2021 auf!

mehr …

Seebrücke Kundgebung am 18.12.2020

Im Mittelmeer lässt die EU weiterhin Menschen ertrinken. Sie ließ dieses Jahr Moria brennen, sah tatenlos zu wie das neue Lager überschwemmt wurde und lässt es nun zu, dass der Winter erbarmungslos über die schutzlosen Bewohner*innen einbricht.

mehr …

Nazitraditionen sabotieren – blockieren – angreifen!

Eigentlich wären wir heute als Teil des Nicht Lange Fackeln Bündnis und der Seebrücke Nürnberg in Wunsiedel, um uns gemeinsam mit den Bürger*innen von Wunsiedel, dem rechten Aufmarsch entgegenzustellen. Dieses Jahr blieb Wunsiedel das neonazistische "Heldengedenken" erspart, da der III.

mehr …

Kriege in Zeiten der Pandemie

Die Internationalismus AG der IL Nürnberg hat ein E-Book zum Rüstungsstandort Nürnberg herausgebracht.

In Anbetracht der aktuellen Situation in den weltweiten Gesundheitssystemen könnte mensch meinen, es wäre dringender Bedarf an Ärzt*innen, Beatmungsgeräten, Intensivbetten und Krankenpfleger*innen.

mehr …

Internationale Woche der Solidarität – from Kobanê to Nürnberg

4.11. - Frauenbefreiung

FLINTAs kämpfen international – gegen Faschismus, Krieg und Kapital! Auch wir, die FeminismusAG der iL Nürnberg, zeigen uns im Rahmen der weltweiten Aktionen zum World-Kobanê-Day solidarisch mit der Revolution in Rojava und mit allen international Kämpfenden!

mehr …

From Kobanê to Nürnberg -- Rise up against fascism and militarism!

Im Rahmen der Kampagne "Rise up for Rojava" findet vom 02.-08.11.20 eine Aktionswoche statt, an der sich auch die IL Nürnberg beteiligt. Welche Rolle Nürnberg bei Rüstungsproduktion u. Waffenexporten spielt, könnt ihr in unserem neuen Flyer nachlesen!

Wer Kriege produziert, den lassen wir nicht in Frieden!Die seit 2012 in den Wirren des syrischen Bürgerkrieges aufgebaute, multiethnische und demokratische Gesellschaftsstruktur in Rojava, Nord-Ost-Syrien, wurde bereits im Oktober 2019

mehr …

Frauenstreiks im 20. Jahrhundert | Bildet Banden!

03. Dezember 2020: „Ein Streik, der das ganze Leben in den Blick nahm“ - Frauenstreiks im 20. Jahrhundert. Ein Vortrag von Nadja Bennewitz, Historikerin M.A. Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19 Uhr - in der Desi (Brückenstraße 23, 90419 Nürnberg)

mehr …

Überall Femizide – nirgendwo Gerechtigkeit | Bildet Banden!

20. November 2020: “Überall Femizide – nirgendwo Gerechtigkeit” - Ein Vortrag der FeminismusAG der iL Nürnberg, Zeit: Einlass 18:30 Uhr, Beginn: 19 Uhr - in der Desi (Brückenstraße 23, 90419 Nürnberg)

mehr …