19.3. global climate strike - Kornmarkt - Nürnberg

Für eine feministische Verkehrswende!

19.3. Globaler Klimastreik

Am Freitag, dem 19.3. war globaler Klimastreik und wir waren mit Fridays for Future und Ende Gelände in Nürnberg auf der Straße. Zusammen kämpfen wir für eine feministische Verkehrswende, für #SystemchangeNotClimateChange !Wir haben gezeigt: es reicht mit dem deutschen Autokapitalismus!

mehr …

Grenzenlose Solidarität in der Stadt der Menschenrechte?

KUNDGEBUNG mit Seebrücke Nürnberg 22.03.2021 um 17:00 Uhr am Rathaus

An der Kundgebung berichten Betroffene von rassistischen Erfahrungen in Nürnberg, z.B. durch die Ausländerbehörde oder der Nürnberger Polizei.Die Stadt Nürnberg nimmt dieses Jahr wieder an den Internationalen Wochen gegen Rassismus teil.

mehr …

Was hat Klimagerechtigkeit und Feminismus miteinander zu tun?

Ein Gastbeitrag von Fridays for Future Nürnberg

Unsere Friends von FFF Nürnberg (https://fridaysforfuture.de/ortsgruppen/nuernberg/)  haben einen hammer Artikel über den Zusammenhang zwischen Klimagerechtigkeit und Feminismus geschrieben, den wollen wir hier mit euch teilen.

mehr …

Raus zur feministischen Aktionswoche!

Gegen Patriarchat und Kapitalismus – Für eine solidarische, queerfeministische Gesellschaft!

Patriarchat plus Corona-Krise – solidarisch für den Feminismus kämpfen!Das heißt es jetzt bereits im zweiten Jahr und wir beteiligen uns an der Aktionswoche, die vom FLINTA*Komitee für einen feministischen Streik und dem 8. März-Bündnis Nürnberg initiiert wird.

mehr …

Wohnen für Menschen, statt für Profite!

Deutsche Wohnen und co. enteignen!

Explodierende Mieten, Verdrängung von Mieter*nnen aus ihren Vierteln, zunehmende Obdachlosigkeit – das ist der traurige Zustand des Wohnungsmarktes in vielen Städten. Die derzeitige Wohnungspolitik scheint diesem Desaster nicht entgegenwirken zu können.

mehr …

#ZeroCovidDay - Wir fordern den solidarischen Shutdown!

Sammelunterkünfte schließen - Hotels öffnen! Nicht systemrelevante Betriebe schließen -Bezahlter Coronaurlaub für Alle!

In Nürnberg haben wir am #ZeroCovidDay auf die Kampagne hingewiesen. An vier Orten, die stellvertretend für das Gegenteil einer solidarischen Pandemiebekämpfung stehen, wurden jeweils kleine infektionsschutzgerechte Aktionen durchgeführt:

mehr …

Wir fordern den solidarischen Shutdown!

Am Freitag, 5.2.2021 ist der erste #ZeroCovidDay

Über 90.000 Menschen haben seit dem 12. Januar den Aufruf von #ZeroCovid für eineneuropäischen, solidarischen Shutdown unterschrieben. Wir fordern, dass dem Schutz vonMenschen vor Krankheit und Tod Priorität gegeben wird vor dem Schutz von Wirtschaft und

mehr …

Gemeinsames Statement zu den Aktionen von Querdenken, Gegenprotesten und dem (Nicht)Handeln der Polizei am 3. Januar in Nürnberg

Am 3.1.2021 mobilisierte Querdenken bundesweit nach Nürnberg. Die Stadt hatte die Veranstaltungen von Querdenken im Vorfeld verboten. Lediglich eine Kundgebung, die nicht direkt von Querdenken selbst angemeldet wurde, war um 17:00 am Hauptmarkt genehmigt.

mehr …

Solidarisch durch die Krise! Recht auf Gesundheit verteidigen – gegen “Querdenken” und Corona

Es steht außer Frage, dass es eine Menge guter Gründe gibt, gegen staatliche Maßnahmen im Zuge der Corona-Pandemie zu protestieren. Denn die Last der Krise liegt auf dem Rücken derjenigen, die sowieso mehr als genug tragen.

mehr …

Solidarität statt Verschwörungswahn - Antifa heißt Maske auf!

Kundgebung: 03.01.2021, 14:30 - Große Straße (Dutzendteich) Nürnberg

Zusammen mit unseren Genoss:innen von NIKA Bayern, Das Schweigen durchbrechen, Antifaschistische Linke Fürth - ALF und Gruppe Antithese rufen wir zu Protesten gegen Querdenken am 3.1.2021 auf!

mehr …